Selbstmordanschlag in Dimona

Beim ersten Selbstmordanschlag seit ca. einem Jahr kam im israelischen Ort Dimona eine Frau ums Leben, 11 weitere Personen wurden verletzt.
Welche Organisation fuer den Anschlag verantwortlich ist, ist bisher unklar.

Der israelische Ort Dimona liegt im Sueden Israels in der Wueste. Bekannt ist Dimona vor allem fuer seinen Atomreaktor, von dem vermutet wird, dass Israel hier auch Atomwaffen herstellt. Offiziell wurde dies von Israel jedoch nie bestaetigt.

Wahrscheinlich gelangten die Terroristen ueber die Halbinsel des Sinai nach Israel.

Nach einem Embargo Israels war es letzte Woche zu einem Stuermen der Grenze zwischen dem Gazastreifen und Aegypten gekommen. Zu Hundertausenden waren Palaestinenser aus dem Gazastreifen in den Sinai gestroemt, um sich dort mit Lebensmitteln, Benzin und anderen Guetern zu versorgen.
Mittlerweile hat Aegypten die Grenze wieder geschlossen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Selbstmordanschlag in Dimona

    1. Naja, die gewissen Hintermaenner sind sicher nicht von den tausenden Palaestinensern dort stationiert worden, sondern von der Hamas. Die hat die offene Grenze ganz offensichtlich ausgenutzt. Sicher war das klar.
      In Dimona war ich noch nie, gibt es ja wohl auch nicht wirklich viel zu sehen, oder?

      Gefällt mir

      1. Nein, es ist einfache Entwicklungsstadt. Wie viele dort. Es gibt eine besondere nordafrikanische Gemeinde, die einzige in ganz Israel mit eigener Siedlung, Regeln….
        Ja, die H-amas, und ihre Unterstützer halt. Sind ja viele im Gazastreifen.
        Und heute Elektrizitätslosigkeit in Sderot, wieder eine Rakete… von den ganzen Missständen kriegt man nichts mit, wenn man in Merkaz ist….!

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s