Es gibt andere Wege als Gewalt…

Hier mal etwas zu meiner Arbeit im „Heiligen“ Land:

„Eigentlich bin ich gekommen, um die Zeit zwischen Abitur und Studium zu überbrücken“, sagt Annika Khano. Und mit einem Lachen fügt sie hinzu: „Ein richtiges Interesse an Israel hatte ich damals noch nicht.“ Und genau dort ist sie heute ZFD-Koordinatorin für die AGEH und als Beraterin für den DVHL arbeitet sie mit jugendlichen Freiwilligen.

Den vollständigen Artikel findet Ihr hier:

„Es gibt andere Wege als Gewalt“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s