Brokkoligemüse aus dem Wok (vegan)

Schon lange wollte ich mal wieder was mit Brokkoli machen. Nun habe ich es endlich geschafft:

1 EL Sesamöl im Wok erhitzen
1 Zwiebel in Spalten schneiden und zusammen mit 2 in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen im Öln andünsten
1 kleinen Brokkoli in Röschen teilen und kurz mit andünsten
Mit 250ml Kokosmilch ablöschen und aufkochen
5 Min vor Ende der Garzeit eine gewürfelte rote Paprika zugeben
eine Handvoll Cocktailtomaten halbieren und kurz in die warme Soße geben
Mit Salz, Pfeffer, Ingwer, Kurkuma und einer Messerspitze Zimt würzen

Dazu schmecken Nudeln oder Reis.

Guten Appetit!

Nichts, was bleibt

Der Blick aus dem Fenster
ist immer gleich:
ein blaues Rechteck,
sommerfroher Himmel

Wolken ziehen vorüber
zartes, weiches Weiss
Und die Sonne erleuchtet
ihre Ränder

Regentropfen künden
vom nahenden Herbst
Blätter wirbeln
tropfnass zu Boden

Wintervögel fliegen
mit schweren Schlägen
auf der Suche nach den Resten
der Ernte

Ungehört, lautlos
zieht das Leben draußen vorbei
und hinterläßt
Nichts, was bleibt.

Disturbing the Peace – Trailer

„Nelson Mandela, one man, was able to change the whole country“

Ein Zitat aus dem Dokumentationsfilm „Disturbing the Peace“ über die vor 10 Jahren ins Leben gerufende israelisch-palästinenische Organisation „Combatants for Peace

Und das ist es, was die ca. 600 Mitglieder der Organisation versuchen: Zwei ganze Länder, zerissen im andauernden Nahost-Konflikt, zu ändern….

Auf der Lauer

Der Himmel steht blau
und friedlich da
die Welt so leise und still

Man könnte meinen
bald regne es gar
und würde ruhig und kühl

Doch die Weisen wissen
die Stille trügt
die weiße Wolke am Himmel lügt
die Ruhe ist nicht von Dauer

Es liegen gar friedlich
Wut, Hass und Kummer
einträchtig wartend schon
auf der Lauer.

Spaghetti mit Lauch-Limetten-Tomaten Sauce

Töchterchen wünschte sich gestern zum Abendessen „was mit Spaghetti“. Eigentlich hatte ich ja eine Quiche mit Lauch geplant, und dafür auch schon eingekauft. Aber dann dachte ich mir: Naja, Nudeln gehen irgendwie schnell und sind wenig aufwendig. Warum also nicht?

Der Lauch wurde also zur Soße umfunktioniert und mit Tomatenwürfeln und Limettensaft ergänzt:

Für die Soße:

2 Stangen Lauch
400 gr gewürfelte und geschälte Tomaten (alternativ Tomatenwürfel aus der Dose)
2 Knoblauchzehen, geschält
Saft einer halben Limette
250ml Kochsahne
Olivenöl
Salz und Pfeffer

1-2 EL Olivenöl in einer möglichst großen Pfanne erhitzen (am besten im Wok).
Lauch hinzugeben und leicht rösten.

Währenddessen Nudelwasser aufsetzen.

Wenn der Lauch leicht braun wird, mit etwas Nudelwasser ablöschen. Die Knoblauchzehen im Ganzen hinzugeben, Tomaten zufügen und aufkochen. Limettensaft und Kochsahne hinzugeben und ca. 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
Knoblauch und Lauch sollten ca. zur gleichen Zeit weich sein, wie die Nudeln 🙂

Nun den Knoblauch entfernen und vorsichtig mit einem Löffel zerdrücken, wieder in die Soße geben und gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Guten Appetit!