Apfel-Schmandt-Kuchen

Hmm… So lecker! 🙂

Für die Füllung zunächst 4 mittelgroße Äpfel schälen und in Stücke schneiden. In der Zwischenzeit 2 Päckchen Puddingpulver (Vanille) nach Anleitung zubereiten, dabei allerdings die Milch durch ungesüssten Apfelsaft ersetzen. Geriebene Schale einer halben Zitrone und Äpfel unterrühren und abkühlen lassen.

Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Für einen schnellen Mürbeteig 1 Ei, 200gr Butter, 150gr Zucker, 1/2 Päckchen Backpulver und 200gr Mehl zügig mit der Hand verkneten (es ist kein Kühlen notwendig!) (Tipp: Wenn Ihr einen Teil des Mehls mit Mandeln ersetzt, wird es noch leckerer)

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig in die Form drücken. Dabei an den Rändern hochziehen, damit die Füllung nicht ausläuft.

Die Apfelpuddingmischung auf den Teig geben und das ganze im Backofen 20-30min backen. Abkühlen lassen.

Für den Belag 1 Becher Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen, mit 2 Bechern Schmandt mischen und gegebenenfalls süssen. Auf den abgekühlten Kuchen geben, nach Geschmack mit Zimt-Zucker Mischung bestreuen und fertig!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s