Gespenstische Ruhe

herrscht heute rund um die Moscheen Jerusalems. Wo sonst Autos in langen Schlangen und doppelter Reihe stehen, weil die Menschen zum Freitagsgebet in die Moscheen unterwegs sind, sind leere Straßenzüge. Der Muezzin ruft zum Gebet von den vielen Minaretten, aber nicht in die eigene Moschee. Heute wird zum Gebet nach Al Aqsa gerufen. Jeder gläubige Muslim in Jerusalem und darüber hinaus soll zur Al Aqsa Moschee im Herzen der Altstadt von Jerusalem gehen, zum Haral Al Sharif, dem Tempelberg.

Ist das eine Wendepunkt? Bleibt der Protest friedlich, oder erleben wir gleich die Geburt eines neuen gewaltsamen Aufstandes mit? Wird der politische Konflikt nun endgültig ein religiöser?

Hier eine Live Schaltung der israelischen Zeitung Haaretz:

Live vom Tempelberg

Mit mulmigm Gefühl im Bauch warte ich auf das, was da komme …

Advertisements

3 Gedanken zu “Gespenstische Ruhe

  1. Ich kann gerade live im palästinensischen Fernsehen sehen, wie eine friedliche Demonstration von Palästinensern in Bethlehem eskaliert: Eine Gruppe Männer läuft – auf palästinensischer Seite – Richtung Mauer, als israelische Soldaten (die sich ebenfalls auf palästinensischer Seite befinden) einen Demonstranten mit einem Gummigeschoss treffen… Die Folgen sind Steine, Wasserwerfer und Tränengas. Und schon ist die Strasse ein Schlachtfeld. Genau vor dem Hotel, in dem wir vor sieben Jahren unsere Hochzeitsnacht verbrachten 😣

    Gefällt mir

  2. Der Irrsin wird nie aufhören – und jetzt haben sie die Sperren wieder abgebaut. Wozu das alles? Wozu also die unnötige Provokation, das martialische Wedeln mit den Waffen? Die Regierung hat abgewirtschaftet und ist nur noch am Machterhalt interessiert. Das israelische Volk sollte diese Bande aus rechten Ex-Generälen und Polizeioffizieren zum Teufel jagen. Mit ihnen wird es nie Frieden geben… 🙄

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s