12 von 12 – Juli 2019

Ein langer Tag geht soeben zu Ende. Und ich zeige Euch in Bildern, wie dieser Tag heute so gelaufen ist:

Nachdem ich die Kleine im Kindergarten und die Große bei einem Freund abgegeben habe (es sind ja seit Ende Juni bereits Schulferien, und freitags gibt es kein Summercamp, was immer wieder eine Herausforderung ist), komme ich im Büro an und starte den Arbeitstag mit Kaffee aus meiner Lieblingstasse (die mir übrigens meine Mitarbeiterin geschenkt hat mit dem Kommentar: „Für den besten Boss“) und Studentenfutter. Vor mir liegen Abrechnungen, da ist das jetzt genau das richtige…

 

Nach viel Administration und einem kurzen Meeting zwischendurch genehmige ich mir eine Pause und lege für fünf Minuten die Füße hoch, die heute in meinen schicken weißen Sandalen stecken:

20190712_1054321985215464.jpg

(Leider sieht man auf dem Foto die tollen silbernen Absätze nicht so ganz …)

Während ich im Büro sitze, fragt mich die Mutter eines anderen Kindes, ob ich ihre Tochter wohl nach Hause fahren könne, da es ihr nicht gut gehe. Na klar mache ich das. Wir Mütter müssen uns doch gegenseitig helfen! In den nächsten Stunden wird klar, dass es ihr so richtig schlecht geht. Über 40 Grad Fieber, das nicht runtergehen will. Ich biete ihr also an, die Kleine mit zu mir nach Hause zu nehmen, bis ihr Mann sie abholen kann. Wie gesagt: Solidarität. Zum Glück kann die Große länger bei ihrem Freund bleiben. Passt also alles.

Im Kindergarten angekommen macht die Kleine vor Freude Purzelbäume auf dem Steinfußboden, weil ihre Freundin mit nach Hause kommt (Erstes Playdate ohne Mamis!)

20190712_1237101629119081.jpg

Und die beiden haben den Nachmittag über sichtlich Spass. Die Wohnung sieht dafür am Ende aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen.

Ich versuche, dem Chaos Herr zu werden und etwas aufzuräumen, nachdem die Kleine von ihrem Papa abgeholt wurde und meine vor Erschöpfung eingeschlafen ist. Dabei würde ich mich am liebsten selbst hinlegen, so müde bin ich:

20190712_145623566183346.jpg

Wegen des Kleinkindbesuch habe ich es heute leider nicht mehr geschafft, frische Blumen zu kaufen. Die Lilien von letztem Freitag hängen traurig vertrocknet in der Vase.

20190712_1304171722934760.jpg

In der Zwischenzeit bekomme ich einen Anruf, dass die Mutter des Freundes der Großen meine Tochter auch zu uns bringen kann. Yippieh. Ich muss nicht mehr aus dem Haus! Spontan lade ich die beiden ein, zum Abendessen zu bleiben. Ich habe nämlich ganz unkosher Schweinebraten im Ofen. Und der reicht eh für alle.

img_20190712_223049_938254343846.jpg

Es wird ein wirklich netter Abend für alle – Kids und Mamis gleichermaßen.

Nach dem Abwasch und nachdem die Kinder im Bett sind, fällt mir ein, dass ich dringend noch die Blumen gießen muss, die schon schlapp machen auf dem Balkon, nachdem sie den ganzen Tag der Sonne ausgesetzt waren. Der Kater freut sich und trinkt direkt aus der Gießkanne mit.

20190712_232539591060373.jpg

Und dann setze ich mich schnell an den Computer und schreibe genau diesen Beitrag, während die Heilige Stadt sich schlafen legt – und ich gleich ebenfalls.

20190712_2321201824928819.jpg

Mehr 12 von 12 gibt es bei  Caro mit Draußen nur Kännchen

8 Gedanken zu “12 von 12 – Juli 2019

  1. Weil ich neugierig – und vor einer Weile selbst in Israel war – habe ich jetzt im Internet nach Deinem interessanten Blog gesucht. Bei “draußen nur Kännchen” funktioniert nämlich der Link nicht richtig, da lande ich woanders. Leider.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s