Abschied

Es ist Zeit zu gehen. Der Urlaub ist vorbei. Unruhig ist das Meer heute, und tiefblau. Wellen heben die Schwimmenden hoch und runter.
Wir sind frueher als sonst am Strand. Ein letztes Mal kuehlen wir uns in dem klaren Wasser ab. Es faellt mir schwer, mich schon wieder von diesem Ort zu trennen. Zu schnell ging die Zeit vorbei.
Ich treibe auf dem Rücken auf den Wellen, lasse mich von ihnen tragen. Salziges Wasser schwappt mir ins Gesicht und laesst meine Augen traenen. Der Himmel ist mit weissen Woelkchen bedeckt. Ein letztes Mal bestelle ich einen frischen Obstsaft und eine Kleinigkeit zu Essen.
Ich verabschiede mich vom eintoenigen Singsang des Koranlesers und von der aegyptischen Gelassenheit. Die Freundlichkeit der Aegypter wird mir noch lange im Gedaechtnis bleiben. Und ich werde wiederkommen.
Bestimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s